Der Fred, die Lara, und ……..

Diese Geschichte hab ich im Netz gefunden, hab’s stibitzt. Kongresal hat es unter dem Namen Klara
geschrieben. Klara, oder wie du heißt, sei mir bitte nicht böse. Aber ich konnte da dran nicht vorbei gehen.
Ich schreibe es so wie ich es im Netz gefunden habe :

Also, ich freue mich immer wieder, wenn EUCH meine Geschichten gefallen. Auch fragt sich der eine oder
andere, ob meine Geschichten auch wirklich wahr sind, oder ist es nur Fantasie. Ja, die Geschichten sind
wahr, vermischt mit etwas Fantasie. Ihr dürft EUCH ruhig auch etwas dabei denken. Im Moment geht mir
da etwas nicht aus dem Kopf, was mir da ein ehemaliger Kollege erzählt hat. Der Mann ist jetzt im
Ruhestand, und das, was er mir da erzählt hat, ist schon einige Zeit her.

Er ist, na sagen wir mal alleinstehend. Seine Tochter ist nun auch schon Mutter von zwei Kindern. Wie
gesagt, es ist schon sehr lange her. Seine frühere Frau, und er kannten sich schon als Kinder. So eine
richtige Sandkastengeschichte. Die zwei waren damals unzertrennlich. Gingen in die gleiche Schule, bis
zum Abi. Doch dann trennten sich erstmals ihre Wege. Nein, sie waren da schon verlobt. Es war halt nur, er
machte seine Pflicht bei Papa Staat, und sie ihr Examen im Pflegedienst. Doch dann haben sie sich liiert.
Der Fred hat dann verlängert, verlängert, und sie beim örtlichen DRK.

Fred machte so ganz nebenbei bei seinem Dienstherrn den KFZ- Meisterbrief, naja, und dann ist er doch
ausgeschieden. Ach ja, da gab es ja dann auch ein freudiges Ereignis, Lara heißt es. Ging auch alles gut,
bis die Ina nicht mehr von einem Auslandseinsatz zurück kam. Knapp fünf war die Lara da. War nicht leicht
für den Fred damals. Um so mehr hängt die Lara nun an ihrem Papi. Wenn er damals nicht seine Mutter
gehabt hätte. Jaja, die lieben Omis. Doch dann war die auch nicht mehr da. Wie das Leben eben so spielt.

Auaa – eingeölt und Arsch zerfickt

  • Dauer: 5:06
  • Views: 324
  • Datum: 17.10.2013
  • Rating:

Spaß im Sexkino

  • Dauer: 8:37
  • Views: 393
  • Datum: 22.05.2009
  • Rating:

Piss-Sauerei im Hotel

  • Dauer: 1:44
  • Views: 328
  • Datum: 10.11.2011
  • Rating:

Der MEGA-SQUIRT

  • Dauer: 5:24
  • Views: 104
  • Datum: 17.12.2016
  • Rating:

Aber das wollte ich euch ja nicht erzählen. Das war was ganz anderes. Also die Omi schaut nach der
Kleinen soweit wie es nötig war. Fred meinte immer, nur nicht daran gewöhnen, sonst ist auf einmal die Omi
die Mami, und die, die war ja was besonderes. Ach ja, da hat der tief geseufzt.

Muss das eine starke Liebe gewesen sein.

Also weiter. Der Fred und die Ina waren ja freizügig, sehr freizügig. Wenn die Omi nicht da war, da liefen die
drei ganz ungeniert so ohne umher. Da hat sich keiner was dabei gedacht. Und wie Kinder halt so sind, die
fragen auch mal dies und jenes. Ja, du meine Güte, dann bekommt eben die Kleine das gesagt, aber so
dass sie es auch versteht. Da war da so eine Gelegenheit bei den Nachbarn. Die Frau hatte da auf einmal
einen dicken Bauch, was heißt auf einmal, der wuchs eben stetig an, anders wie wenn jemand zunimmt.
Und dann lag da ein Säugling im Kinderwagen und der Bauch war weg. Wie hättet ihr das der Kleinen
erklärt ? Richtig, nicht mit dem Klapperstorch. Naja, ist vielleicht nicht so einfach für einen Vater, aber wenn
er sowieso nicht so verklemmt ist, und auch sonst sehr offen, aber ganz anständig über gewisse Dinge
spricht, dann ist es eben ganz normal, auch darüber zu sprechen.

Ach, noch eines, die sind ja keine Kostverächter, der Fred und seine Kleine. Wenn es ihm möglich war, dann
machten die zwei einen schönen Familientag. Das heißt, sie haben sich einen ganzen Tag Zeit für einander
genommen. Mal sind sie irgend wo in den Zoo gegangen, mal einen Ganzen Tag in eine Therme, ja, mit
allem drum und dran, mal sind sie an eine Kiesgrube baden gegangen.

Und alles nur, damit die Kleine weiß, ihr Papi ist immer für sie da, und sie kann mit all ihren Sorgen zu ihm
kommen. Ja, und sie kam auch zu ihm. Was hat sie ihn da schon gelöchert. Und sie haben wirklich über alles
geredet. Und deswegen und dieser halb haben sie auch so ein gutes Verhältnis zu einander.

Bei manchen Fragen haben Mütter so ihre Probleme. Doch die zwei haben über alles geredet als ging es
um das morgige Wetter. Ach ja, das fand der Fred damals ganz lustig, das war nach einem Saunabesuch,
also fast direkt als sie aus der Kabine kamen. :
&#034Papi, hast du das gesehen, der Mann hat einen etwas komischen #034
&#034Was war denn so komisch ? &#034
Da musste Lara erst mal lachen.
&#034Der war so richtig steif, wie bei dir auch ab und zu. Du versteckst ihn dann aber #034
&#034Aber du weißt doch, dass das bei Männer ab und zu mal passiert, ja ? &#034
&#034Ja Papi, das weiß ich ja, aber das sah so lustig aus. &#034

Und damit war dann auch das Thema erledigt. Kinder sind eben mal so. Die nehmen etwas war, und dann
ist es auch wieder gut. So auch als sie ihre ERSTEN TAGE bekam. Was für ein Geschrei. Doch dann die
Erkenntnis, und das Verständnis, dass das jetzt jeden Monat so ist. Damit muss sie nun leben. Nur einmal
war sie etwas zickig. Als sie feststellte dass sie Brüste bekam.

Das heißt, die Brust ist ja schon da, nein, ich meine, dass da jetzt noch was wächst. Das war was neues,
damit musste sie erst mal fertig werden. Doch auch hier war das Vertrauen zum Papi wieder
ausschlaggebend. Ein vertrauliches Gespräch hat dann wieder alles ins rechte Lot gebracht. Ein Bild der
Mami, oder es waren dann doch einige, die sie sich ansah.

Doch dann kam etwas, was ihn dann doch überraschte. Eigentlich waren es mehrere. Das erste waren die
Schamhaare. Die hatte sie zwar schon eine Weile. Aber das war es ja nicht. Nein, sie nahm da immer den
E-Rasierer. vom Papi. Aber da blieben immer so einige Stoppeln. Und nach einigem quängeln kam dann
heraus :
> Der Papi soll sie nass rasieren, sie hat Angst, sie würde sich sonst da schneiden. Peng, das hatte gesessen.

Das andere war wesentlich heikler. Hört sich aber erst gar nicht so an
&#034Papi, kannst du mir helfen, dass ich die Pille bekomme ? &#034
Eigentlich ein vernünftiger Gedanke. Wenn man bedenkt, dass sie da schon 16 + war.
Hast du denn schon einen Freund, ich hab da wohl was nicht mitbekommen ? &#034
&#034Nein, haben tu ich noch keinen, aber ich hab einen in #034

Wie, in Aussicht, geht das jetzt wie beim Kleiderkaufen, werden die Freunde jetzt im Katalog bestellt ? &#034
&#034Hihi, Papi, du bist lustig, jaja, man merkt, dass du nicht mehr auf dem laufenden bist. Das wäre zu gut wenn
dem so wäre. Nein, das ist immer noch so wie früher, nur, der weiß noch nichts von seinem Glück, das ich
ihn #034
Und nach einer kurzen Pause dann :

&#034Ach Papi, so wie der sich anstellt, wenn ich da drauf warten will, dann werd ich alt und #034
&#034Ach so, und da willst du ihn etwa verführen. Und dafür brauchst du dann die Pille, richtig ? &#034
&#034Ach Papi, die anderen reden schon darüber, wie das ist mit einem Kerl zusammen zu sein, und ich muss
dann immer nur zuhören. Die Tina hat schon gesagt, sie versteht nicht, wieso ich noch keinen Freund habe.
Die Kerle würden mir schon hinter her schauen. ………… !
Die hat sogar schon mit einem ………… ach du weist #034

&#034Und woher willst du das wissen, hat sie dir das gesagt ? &#034
&#034Um es genau zu sagen, ja das hat sie, und sie hat mir auch gesagt, mit wem, aber du darfst es nicht weiter
sagen, die anderen aus der Klicke wissen es nämlich #034

&#034Also gut, ich versprech’s dir, ich sag #034
&#034Die hat mit ihrem Papa gefi ……. &#034
&#034Du kannst es ruhig aussprechen, wenn es bei euch üblich ist. Und was sagt die Mutter dazu, weiß die es ? &#034
&#034Ja, die weiß es, die war auch schon dabei, die hat ja auch mit der Tina ihrem Bruder gefickt. Ja, die haben
schon alle mit einander gemeinsam #034

&#034Und um es jetzt genau zu sagen, jetzt juckt es dich auch, du willst es auch mal probieren. Und dazu hast du
dir einen Jungen ausgesucht, mit dem du das machen willst, richtig ? &#034
&#034Nicht ganz, der den ich mir ausgesucht habe, der sollte doch schon Erfahrung #034
&#034Und, hat er die nötige Erfahrung ? &#034
&#034Ich denke #034

Noch immer merkt der Fred nicht, dass er gemeint ist. Der arme Kerl.
&#034Also gut, wir gehen am Montag zu unserem Hausarzt, dann wollen wir mal sehen, was der dazu sagt. OK ? &#034
Da fällt sie ihm um den hals. Der Montag kommt, die Pillen sind verschrieben. Was hat aber der Arzt dazu
gesagt ?
&#034Dafür, dass das das erste mal ist, musst du mindestens warten, bis du deine Tage nach Ablauf des
ersten Umlauf gehabt hattest, damit du sicher gehen kannst.
Und noch was, wenn du andere Medikamente nimmst, da kann es passieren, dass die Pille nicht wirkt.
Also aufpassen, Ja ? &#034

Lara hat alles eingehalten, und um auf Nummer sicher zu gehen, hat sie sogar zwei Runden verstreichen
lassen. Doch dann kam der Großangriff :

Hier hat dann die Klara aufgehört, nun bin ich ja gespannt wie es weiter geht.

Die geilsten Sexfilme aus Deutschland sofort anschauen. Täglich neue Pornos aus allen Kategorien ungeschnitten ansehen! Geile Fickfilme versauter und hemmungsloser Amateure die süchtig machen. ErotischeSexgeschichten.org wünscht dir viel Spaß!


Hat dir diese Geschichte gefallen? Bewerte sie!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (31 Votes, Durchschnitt: 2,32 von 10)
Loading...Loading...

Keine Kommentare vorhanden


Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Alle Texte, Handlungen & Personen auf ErotischeSexgeschichten.org sind Fiktion und frei erfunden. Alle Akteure in Geschichten und auf Bildern sind volljährig!